Aktuell

Stadtradeln im Landkreis Lörrach


Wenn das Stadtradeln im Landkreis Lörrach am 3. Juli in die zweite Runde geht, gibt es für die Teilnehmenden dieses Mal einen besonderen Ansporn: Die acht Gemeinden, die sich ebenfalls für das Stadtradeln angemeldet haben, möchten mit kleinen Sachpreisen noch mehr Menschen zum Mitradeln motivieren.

Mitradeln lohnt sich: Mit der Stempelkarte zum Stadtradeln im Landkreis Lörrach gibt es dieses Jahr Preise zu gewinnen.

Um mitmachen zu können, müssen radelnderweise Stempel von mindestens fünf der acht Gemeinden gesammelt werden. Mit dabei sind Binzen, Eimeldingen, Kandern, Lörrach, Schliengen, Schopfheim, Schwörstadt und Steinen. An jedem Rathaus wird ein frei zugänglicher Gemeindestempel angebracht sein, mit dem man seine Karte selbst abstempeln kann.

  • In Schopfheim wird der Stempel bei den überdachten Fahrradständern beim Rathausgebäude, Hauptstraße 23 zu finden sein.Der Stempel wird in einer Plastiktrinkflasche sein, die an einem der Fahrradständer angebunden wird und mit dem Stadtradeln-Logo beschriftet ist.

Wer bis zum 30. Juli die ausgefüllte Karte beim Landratsamt oder bei einem der Rathäuser einwirft, nimmt an der Verlosung teil. Jede Gemeinde stiftet hierfür einen Preis. Zu gewinnen gibt es unter anderem Jubiläumsweine von ansässigen Winzern, eine Zehnerkarte für das Freibad Schwörstadt sowie Gutscheine, zum Beispiel für einen Restaurantbesuch.

Wer bereits dieses Wochenende aktiv werden möchte, kann sich die Stempelkarte selbst ausdrucken unter www.stadtradeln.de/landkreis-loerrach. Ab voraussichtlich Montag, 5. Juli, werden die Stempelkarten bei den jeweiligen Gemeinden und im Landratsamt Lörrach ausliegen.

Das Stadtradeln für mehr Klimaschutz findet vom 3. bis 23. Juli im ganzen Landkreis statt. Anmelden können sich interessierte Radfahrer unter www.stadtradeln.de/registrieren. Bei Fragen steht auch das Team Radverkehr im Landratsamt Lörrach zur Verfügung (radverkehr@loerrach-landkreis.de).

Stadtradeln ist eine 2008 gegründete Kampagne des Klima-Bündnis, einem Netzwerk europäischer Kommunen. In Baden-Württemberg wird das Stadtradeln durch die Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg gefördert.